Schuljahr 2023/24

Kunstprojekt Buchszene

Im Kooperation mit dem Kunstunterricht führte die Bibliothek das Fotoprojekt "Buchszene" durch, bei dem sich die Jugendlichen in einer Szene fotografieren (lassen) mussten, die in einem Buch vorkommt. Unter den vielen Einsendungen gewann das Projekt von Sebastian Laaber und Samuel Votapek ("Wilhelm Tell") sowie von Stephanie Mairinger und Johanna Bruckner ("Das doppelte Lottchen", "Die Schachnovelle"), alle aus der 7A. Die Bibliothek gratuliert herzlich.

Tagung der Arbeitsgemeinschaft der niederösterreichischen Bibliotheken an unserer Schule

Am 20. März 2024 trafen sich Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus ganz Niederösterreich zur halbjährlichen Tagung am Bundesgymnasium Babenbergerring. Die Veranstaltung stand unter dem Titel "Bildlesekompetenz entwickeln - vom Bilderbuch zur Graphic Novel". Vormittags referierte die ARGE-Leiterin Mag. Claudia Rittmann-Pechtl über Neuigkeiten rund um die Bibiothek und die Künstlerin Julie Völk über ihre künstlerische Arbeit beim Illustrieren von Bilderbüchern. Nach der Mittagspause zeigte Bibliothekar Mag. Martin Deutsch vier Unterrichtsmodelle zum praktischen Einsatz von Graphic Novels im Literaturunterricht.

Minibooks-Projekt in der 6C

Vor den Herbstferien erlebte die 6C eine andere Art der Biblotheksstunde: der Bibliothekar Mag. Martin Deutsch referierte über die aktuellen Romane der Jugendliteratur und stellte dabei ungefähr 30 Werke vor. Die Schülerinnen und Schüler hatten für den Rest der Stunde die Gelegenheit, in die vorgestellten Bücher hineinzuschmökern und sich eines auszusuchen. Über die Ferien sollte dann ein Buch gelesen und zu diesem Buch ein Minibook (www.minibooks.ch) erstellt werden. Das Resultat kann sich sehen lassen.

Ausstattung der Bibliothek mit Leseknochen

Dank der Initiative der angehenden Bibliothekarin Mag. Laura Hecht wurde die Bibliothek mit 14 selbst genähten Leseknochen ausgestattet. Danke für die Idee, die Initiative und die kreative Umsetzung.

Neues Schachbrett

Dank der großzügigen Spende des Elternvereins verfügt die Bibliothek nun über ein schönes hölzernes Schachbrett, das im hinteren Bereich des Raumes aufgestellt ist. Vielen Dank für diese Unterstützung unseres klassen- und jahrgangsübergreifenden Schachprojektes.

Online-Schulung der Universitätsbibliothek Wien für die 7AB

Das Schulungsprogramm der Onlineschulung der Universitätsbibliothek Wien zielt darauf ab, unseren Schülerinnen und Schülern notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln, um effektiv mit den Ressourcen und Dienstleistungen der Universitätsbibliothek umzugehen. Diese Schulung beinhaltete die Aspekte Nutzung der Bibliothekskataloge, um Bücher, Zeitschriften und andere Materialien finden und verwenden zu können, Recherchefähigkeiten und effektive Recherchemethoden, um relevante und qualitativ hochwertige Informationen für die VWA zu finden.

Geschichten-Erzähler KAI besuchte die 1. Klassen

Die 1. und 2. Klassen durften am 08. Jänner 2024 in besonderer Weise wieder in den Schulbetrieb einsteigen: Der Geschichtenerzähler KAI unterhielt sie mit spannenden Märchen und Sagen. Wie auch schon in den vergangenen Jahren konnte Herr Mag. Likar die Schülerinnen und Schüler mit seinem interessanten Vortrag fesseln. Wir freuen uns auf weitere Besuche KAIs.

 

Literarischer Spaziergang

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen begaben sich am 18. Dezember 2023 zum "Literarischen Spaziergang" nach Wien. In Zweiergruppen hatten sie Werke von Autorinnen und Autoren mit Wienbezug vorbereitet. An diesem Vormittag nutzten sie nun die Gelegenheit, Gedenkstätten dieser Künstlerinnen und Künstler im Raum Wien aufzusuchen und dort für ein Selfie zu posieren. Dabei durfte natürlich auch die Kaffeehauskultur als wichtigstes Element der Wiener Literaturatmosphäre nicht zu kurz kommen.

Lesen im Advent

In den ersten beiden Adventwochen lasen verschiedene Professorinnen und Professoren im Rahmen des traditionellen Projektes "Lesen im Advent" in der Bibliothek amüsant-witzige, traditionelle oder besinnliche Advent- oder Weihnachtsgeschichten vor. Dieses Angebot wurde von zahlreichen Schülerinnen und Schülern gern angenommen. Danke an alle Lehrerinnen und Lehrer, die sich an diesem Lese-Event beteiligt haben.

Autorenbegegnung mit Nils Mohl

Schon das zweite Mal beehrte der Hamburger Jugendbuchautor Nils Mohl das Bundesgymnasium Babenbergerring mit einer Lesung. Nach 2019 las er wieder am 1. Dezember 2023 im Festsaal vor den versammelten Schülerinnen und Schülern der Oberstufe aus seinem neuen Roman „Henny & Ponger“. Die Lesung aus verschiedenen Kapiteln des Romans, die teilweise vom Publikum ausgesucht werden konnten, begleitete er multimedial mit Videos, Audios und Bildergalerien, sodass das Publikum gebannt an seinen Lippen hing. Nach einer Fragerunde, während der auch kritische Anmerkungen zu seinem Roman „Es war einmal Indianerland“ ausgedrückt wurden, performte er im zweiten Teil seine aktuellen lyrischen Werke, die besonders aus seinem aktuellen Band „Tierische Außenseiter“ entnommen waren. Auch dieser Abschnitt seiner Lesung war mit Videos von Künstlern unterlegt, die Gedichte von Nils Mohl vortrugen. Abgerundet wurde diese sehr erfolgreiche Veranstaltung vom Signieren mitgebrachter Bücher. Danke an den Elternverein und den Absolventenverband, die solche Autorenbegegnungen durch ihren finanziellen Beitrag erst möglich machen.

Library-Project 2C

Die 2c führt im Rahmen des Englischunterrichts ein Bibliotheksprojekt durch. Die Schüler und Schülerinnen suchen sich ein englischsprachiges Buch in der Bibliothek aus und sollen im Laufe eines Monats drei bis fünf selbstgewählte Aufgaben aus einem Aufgabenkatalog erledigen. Das fördert individuelle Neigungen und Begabungen. Weiters steigert die Wahlmöglichkeit bei Buch sowie Aufgaben auch die Motivation. Die Aufgaben verlangen zudem unterschiedliche Lösungsansätze. Nicht zu kurz kommen soll im Endeffekt natürlich die Steigerung der Lesekompetenz und die Freude am Lesen an sich.

Journalistische Lesung mit Jutta Sommerbauer

Jutta Sommerbauer, Maturajahrgang 1995 und seit 2008 Außenpolitik-Redakteurin der „Presse“ und (Mit-)Autorin zahlreicher Publikationen, besuchte im Rahmen der jährlichen Journalismus-Veranstaltung am 9. Oktober 2023 wieder ihre alte Schule, das Bundesgymnasium Babenbergerring. Zunächst las die ausgewiesene Osteuropa-Expertin aus drei Reportagen über kriegerische Ereignisse, die 2014, 2022 und 2023 in der Ukraine stattgefunden hatten. Danach stand sie für die Fragen der anwesenden Oberstufenschülerinnen und -schüler bereit. Es entwickelte sich eine spannende Diskussion über die Neutralität des Journalismus, über die Belastungen, mit denen man bei der Kriegsberichterstattung rechnen muss und über den Werdegang Sommerbauers. Lesung und Diskussion eröffneten spannende Einblicke in einen langjährigen Konflikt, der vielschichtiger ist, als man es von außen ahnen könnte. Vielen Dank an Jutta Sommerbauer, die der Oberstufe einen so besonderen Einblick in ihre journalistische Arbeit gewährt hat.

Bibliothekseinführung im Rahmen der Willkommenswoche

In der ersten Schulwoche erlebten die sechs ersten Klassen am Bundesgymnasium Babenbergerring ein abwechslungsreiches Programm: Im Informatikunterricht fanden sie ihren digitalen Platz im Schulnetzwerk, bei sportlichen Spielen im Turnsaal lernten sie einander besser kennen, sie wurden von ihren Schul-Buddys aus den 6. Klassen durchs Schulhaus geführt und von Schulärztin Silvia Weninger und Direktor Martin Seitz begrüßt, wurden in die Bibliothek eingeführt und erlebten zum Abschluss am Freitag ein großartiges Spielefest mit Büffet auf der Neuklosterwiese. Mit all diesen Aktionen heißt das Bundesgymnasium Babenbergerring seine neuen Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen: Wir freuen uns auf euch!